HeuteWochenendekompl. Programm

Start

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten: Jeweils eine Stunde vor Filmbeginn bis Filmstart (siehe  Programm); montags und dienstags ist das Kino in der Regel geschlossen.

Telefonisch erreichen Sie uns Mo-Fr 9-17 Uhr unter 06236 8388.

Unser aktuelles Programm: Webseiten / Druckversion (PDF) und als Newsletter

Hinweise zu Reservierungen und Gutscheinen: siehe Eintritt

Für einige Veranstaltungen können Sie Tickets im Vorverkauf online über Reservix buchen. Folgen Sie dazu einfach folgendem Link: Ticketportal Reservix, Capitol Limburgerhof

Unsere Informationen zum Jugendschutz und Begleitung durch Erziehungsbeauftragte finden Sie unter der Rubrik Eintritt.

Heizen mit Gas bleibt teuer - daher erheben wir ab Oktober 2023 vorübergehend wieder einen Energiebeitrag in Höhe von 1,00 EUR zusätzlich zum Eintrittspreis.

Kino steht zum Verkauf: Wie Sie einem Interview der Rheinpfalz mit Susanne Deickert und Dieter Janneck, den Kinoeigentümern, entnehmen konnten, suchen diese einen Nachfolger. Über die Hintergründe können Sie das Interview mit freundlicher Erlaubnis der Rheinpfalz (Ludwigshafener Rundschau vom 21.06.2023) hier nachlesen: 'Der Ort liebt sein Kino'. Bis es soweit ist, geht unser Programm lückenlos weiter, denn nicht nur der Ort liebt sein Kino, auch wir (Susanne Deickert, Dieter Janneck und unsere Mitstreiter).

FR/SA (23/24.2.) Culture Clash Komödie aus Frankreich

Black Friday for Future - Culture Clash funktioniert in den französischen Komödien immer. In diesem Fall treten Konsumrausch und Klimaschutz gegeneinander an. Zwei abgebrannte Typen fühlen sich von Bier und Gratis-Chips einer Gruppe Klimaktivisten angezogen und werden Teil der Bewegung. Ihnen steht aber eher der Sinn nach Ökonomie statt Ökologie. - Ein vergnüglicher Film, wie er eigentlich nur aus Frankreich kommen kann. Regie hat das Duo Éric Toledano und Olivier Nakache geführt, das mit dem Film "Ziemlich beste Freunde" einen großen Erfolg gefeiert hat.

Der aktuelle Film am Freitag (23.2.) und SA (24.2.)

Nachspiel: Samstag (2.3.)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

SO (25.2.) Foxtrott hält die Ohren offen

Foxtrott - Über Stille und die Kraft der Musik (mit vielen Geräuschen und Klängen). - Tief unter der Erde ist das Fuchsmädchen Foxtrott geboren und es muss, wie viele Kinder, das Stillsein erst noch lernen. Als es das erste Mal alleine in die Welt hinaus geht und mit den Ohren entdeckt, was es alles zu hören gibt, da ist es nicht mehr zu halten. Es bringt das Leben der Familie Fuchs gehörig durcheinander.

Kindertheater wird veranstaltet vom Verein KultiC und diesmal mit freundlicher Unterstützung durch TANZSCHULE NAGEL aus Mutterstadt, jetzt auch in Limburgerhof

KultiC Kindertheater am Sonntag (25.2.)


Alle Infos, Trailer & Tickets:

MI (28.2.) Blick in die Zukunft

Lola - Zwei Engländerinnen erfinden Ende der 1930er-Jahre ein Gerät namens L.O.L.A., mit dem man Radio- und Fernsehen aus der Zukunft empfangen kann. Mit dieser Information lässt sich die Zukunft manipulieren; das zieht unbeabsichtigte Folgen nach sich. Wir werden konfrontiert mit mit anderen denkbaren Verläufen der Weltgeschichte. Aktuelle Frage: Wie kann man (auch ohne L.O.L.A.) in der Gegenwart dafür sorgen, dass die Zukunft nicht aufs falsche Gleis gerät?

Mittwochskino (28.2.)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

DO (29.2.) Noi parliamo italiano: L´ Immensità

L´ Immensità - Meine fantastische Mutter (OmU) - Roma negli anni '70: La famiglia Borghetti si è appena trasferita in uno dei tanti nuovi complessi di appartamenti costruiti nella capitale italiana ...

Rom in den 1970er Jahren: Die Familie Borghetti ist gerade in einen der vielen neuen Wohnkomplexe gezogen, die in der italienischen Hauptstadt gebaut wurden. Aber die familiäre Idylle ist getrübt; Clara (Penélope Cruz) und Felice lieben sich nicht mehr. Clara konzentriert sich ganz auf ihre Mutterrolle.

Der Verein Kultur im Capitol e.V. (KultiC) präsentiert in Zusammenarbeit mit der vhs Rhein-Pfalz-Kreis monatlich einen Film in einer in den Sprachkursen der kvhs angebotenen Sprache (OmU mit Input), jeweils mit deutschen Untertiteln.



Alle Infos, Trailer & Tickets:

FR/SA (1/2.3.) Biopic über das Duo Milli Vanilli

Girl You Know It´s True - Googled man den Film, taucht ganz oben die Frage auf: "Ist der Film in Deutsch?" - Ja, er ist nicht nur in Deutsch, sondern auch in Deutschland produziert und handelt von dem Popduo "Milli Vanilli", dessen Karriere abrupt endete, als bekannt wurde, dass die beiden keines ihrer Lieder selbst gesungen hatten, sondern lediglich per Playback abgespielte, von anderen Künstlern gesungene Lieder tänzerisch begleiten und synchron die Lippen bewegen.

Die FBW vergab das Prädikat "Besonders wertvoll" 

Der aktuelle Film am Freitag (1.3.) und Samstag (2.3.)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

SO (3.3.) Kunst im Kino: Monet bis Matisse

Die Ausstellung "Painting the Modern Garden: Monet to Matisse" der Royal Academy in London im Jahr 2016 gibt Anlass zu untersuchen, wie Künstler des frühen 20igsten Jahrhunderts einst den Garten nutzten, um neue und teilweise radikale Ideen zu erforschen. Künstlergärten wie Giverny und Seebüll waren Quellen der Inspiration für ausdrucksstarke Motive, abstrakte Farben, dekorative Designs und utopische Ideen. Erklärt von leidenschaftlichen Kuratoren, Künstlern und enthusiastischen Gärtnern, lässt uns der Film auf der großen Kinoleinwand in eine prachtvolle Licht- und Farbenwelt eintauchen.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 15,00 EUR erhältlich:

  • Reisebüro Eisele, Burgunder Platz 12 67117 Limburgerhof Tel: 06236/465318
  • Online über Reservix: Ticketportal Reservix, Capitol Limburgerhof: Online-Ticket




Alle Infos, Trailer & Tickets:

SO (3.3.) Faszination Bach

Living Bach - Musik verbindet. Weltweit gibt es über 300 Bachchöre. Menschen aller Herren Länder begeistern sich für die Musik von Johann Sebastian Bach. Wie kann man die Faszination für den berühmten deutschen Komponisten erklären? Die Leipziger Regisseurin Anna Schmidt geht dieser Frage nach und reiste ein Jahr lang rund um den Globus und offenbart außergewöhnliche, aufregende und lebensverändernde Beziehungen zu Bachs Musik, die Kraft, Trost und Hoffnung schöpfen lässt.

Außer der Reihe am Sonntag (3.3.)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

MI/SA (6/9.3.) Biopic: Leonard Bernstein

Maestro ist eine Künstlerbiographie über Leonard Bernstein, gespielt von Bradley Cooper. Die "West Side Story" hat ihn unsterblich gemacht. Er liebt Männer, heiratet aber eine Frau - die Schauspielerin Felicia Montealegre (Carey Mulligan). Die komplexe Beziehung der beiden und das Ehedrama stehen im Mittelpunkt des Filmes, der siebenmal für den Oscar nominiert ist - unter anderem als "Bester Film".

Mittwochskino (6.3.) und Samstag (9.3.)


Alle Infos, Trailer & Tickets:

MI/DO (13/14.3.) Mädelsabend / Internationaler Frauentag

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises, und der Gleichstellungsstelle der Gemeindeverwaltung Limburgerhof, lädt das Capitol zum allmonatlichen Frauenkino ein, der dieses Mal im Rahmen des Internationalen Frauentages stattfindet. Ein Teil der Einnahmen beider Abende geht an WILDWASSER und NOTRUF e.V., Ludwigshafen.

Oh la la: Wer ahnt denn sowas? ist eine französische Komödie. Ein aristokratischer Stammbaum gerät ins Wanken, als die einzige Tochter einen einfachen Peugeot-Händler heiraten will. Der Film lädt zu einer köstlichen Tour de Force der kulturellen Unterschiede und gnadenlosen Pointen ein.

Nach dem Film ist die Sektbar geöffnet. Der Sekt im Rahmen des Internationalen Frauentages wird von der Gleichstellungsstelle der Gemeindeverwaltung Limburgerhof spendiert.

Mädelsabend am Mittwoch (13.3.) und Donnerstag (14.3.)

TIPP: Die Vorstellungen zum Mädelsabend sind oft rasch ausgebucht; wir empfehlen daher frühzeitige Reservierung (Uhrzeit anklicken und die Angaben zur Reservierung ausfüllen).

Alle Infos, Trailer & Tickets: